Imkerverein Creußen und Umgebung gemeinnütziger e.V.
 Imkerverein Creußenund Umgebung gemeinnütziger e.V.

Der IVC auf der Landesgartenschau Bayreuth

Unter dem Motto

„Naturnahe und extensive Imkerei  zum Wohl der Bienen, der Natur und des Menschen“

 

hat der IVC ein interessantes und abwechslungsreiches Programm für die Besucher der Landesgartenschau 2016 in Bayreuth zusammengestellt. Dies umfasste Angebote zum Mitimkern, ein Kinderprogramm, Vorträge zu verschiedenen Themen zur und um die Imkerei, sowie umfangreiche Informationen und Vorführungen zur Biologie und Ökologie der Honigbiene, zur Imkerei und deren Produkte. Im Folgenden ein Kurzbericht mit Fotos von Irene Lenk und Dieter Valentin.

Die "Bude" ist voll, der Vorplatz platzt aus allen Nähten. Beeindruckender Zuspruch zu unserem Programm dokumentiert dieses Foto vom Imkerpavillon.

Vom 23.5. bis einschließlich 19.6. haben wir sehr erfolgreich den Imkerpavillon der Imkervereine des Landkreises Bayreuth betreut. "Königlicher" Beginn war das Auftaktwochenende mit Honigernte mit der Bayerischen Honigkönigin Sabrina I

An diesem Wochenende konnten wir auch Prominenz aus Stadt, Land und Verbänden begrüßen. Neben der OB Bayreuths, Frau Brigitte Merk-Erbe, waren dies die bayersiche Umweltministerin Brigitte Scharf, Landrat Herrmann Hübner, MDL Gudrun Brendel-Fischer, MDL Ludwig Freiherr von Lerchenfeld, stellvertretende Landrätin Christa Reinert-Heinz, Creußens BGM Martin Dannhäußer sowie der Vorsitzendes des LVBI, Bezirk Oberfranken, Herr Bernd Schiller. Vor Ort selbstverständlich auch unser Vorstand, Anton Herzing, Anne Leichtenstern und Bernd Schauer.

Genüsse für Jung und Alt und nicht nur für den Gaumen!

Natürlich konnten sich die Besucher auch von der ausgezeichneten Qualität der Produkte der Imkerinnen und Imker des IV Creußen überzeugen und durch Kauf ebendieser Produkte ihren Beitrag zu Landespflege, Natur- und Artenschutz leisten. Bestens angenommen wurde das umfangreiche Kinderprogramm: Basteln, Malen, Kerzenrollen, Honigschlecken, Imkerwissensrad,... 

Publikumsmagnet war die Honigernte, die Alt und Jung gleichermaßen zu begeistern wusste. Vom Entdeckeln über das Schleudern zum Sieben bis hin zur Abfüllung und Etikettierung waren alle Schritte der Honigernte zu erleben.

Information und Erlebnis - Das tägliche Programm am Imkerpavillon!

Zentrales Element unseres täglichen Programms während der vierwöchigen Standbetreuung war jedoch die Information und Vorführung in und von imkerlichen Tätigkeiten und Betriebsweisen. Neben historischen Beuten umfasste dies die Honigernte und Verarbeitung, der Blick in ein Bienenvolk mittels Schaubeute, die Vorstellung der Bienenwohnung anhand einer Lehrbeute, Themenposter zur Geschichte der Imkerei, Biodiversität, Bedrohungen und Gefährdungen und vieles andere mehr.

Besondere "Schmankerl" waren der "Pollenkalender" sowie die historischen Beuten, die uns Helmut Schmelz vom IV Hof/Saale zur Verfügung gestellt hatte.

Auch die "schönste" Zeit muss ein Ende nehmen.
Abschlussvortrag und sonntägliches Vortragsprogramm im Heckentheater

Den Abschluss unseres Programms auf der LGS bildete am 14.8. ein Vortrag im Heckentheater mit dem Titel "Faszination Bien: Die Rolle der Honigbiene für die Funktionen genutzer Ökosysteme im Anthro-pozän", der gleichzeitig auch den sonntäglichen Vortragszyklus beendete.

Dabei wurden folgende Themen behandelt: Am 29.5. „Faszination Honigbiene“: Interessantes, verblüffendes und wissenswertes über die Honig-biene, am 5.6.: „Natürliche Kreisläufe, Ökosystemdienstleistungen und die Rolle der Honigbiene“: Eine Einführung in Ökologie, Stoffe, Energie, Infor-mationskreisläufe am Beispiel der Honigbiene, am 12.6.: „Artenvielfalt und Bienenwohl“: Biologische Diversität in der Bienenweide als eine Grundlage für ein gesundes und agiles Bienenvolk und am 19.6.: „Mensch und Honigbiene“: Eine Kulturgeschichte der Imkerei von der Raubimkerei bis zur ökologischen Bienenhaltung“. Referent war Kai Uwe Totsche, Professor für Hydrogeologie an der FSU Jena, Imker und Mitglied des IVC.

Und zum Schluss?

Ein herzliches Dankeschön!

Das alles war nur möglich durch den unermüdlichen Einsatz der vielen freiwilligen Helferinnen und Helfer vor und während der Betreuung des Imker-pavillons.  Ohne diesen selbstlosen und begeisterten Einsatz der Mitglieder des IV Creußen und Umgebung e.V. wäre dieser tolle Monat nicht möglich gewesen! DANKE!

Einige der Standbetreuer und Standbetreuerinnen im Einsatz. Von früh bis spät und bei jedem Wetter!

Das Programm des

Imkerverein Creußen und Umgebung e. V.

auf der LGS

 

WANN: Täglich von 23.5. bis zum 19. 6. während der Öffnungszeiten

WO: Imker-Pavillon der Imkervereine des Kreisverbandes Bayreuth

WAS: Standbetreuung, Erlebnis- und Informationsprogramm

 

Tagesprogramm  von 23.5.-19.6.

  • Umfangreiche Informationsmaterialien von IVC, DBI und LVBI
  • Honig, Honig- und Imkereiprodukte
  • Foto-Galerie
  • Themenorientierte Info-Poster von IVC, LVBI und DIB
  • Der „Bien“ auf der LGS: Lebende Bienenvölker in Beuten und Schaukasten (täglich, 23.5.-19.6.)

Themenprogramm

  •  „Einfach Imkern“: Schau-Imkern: Sonntags (29.5., 5.6., 12.6., 19.6)
    jeweils 11:00
  • Honigernte mit Honigkönigin“; 26.5. ab: 14:00 Uhr

 

Sonntags-Vortragsreihe „Rund um den Bien“

Ab 14:00 Uhr „Heckentheater“, ca. 25 Minuten (Referent: Prof. Dr. K. U. Totsche, IVC):

  • 29.5.: „Faszination Honigbiene“: Interessantes, verblüffendes und wissenswertes über die Honigbiene .
  • 5.6.: „Natürliche Kreisläufe, Ökosystemdienstleistungen und die Rolle der Honigbiene“. Eine Einführung in Ökologie, Stoffe, Energie, Informationskreisläufe am Beispiel der Honigbiene.
  • 12.6.: „Artenvielfalt und Bienenwohl“: Biologische Diversität in der Bienenweide als eine Grundlage für ein gesundes und agiles Bienenvolk.
  • 19.6.: „Mensch und Honigbiene“: Eine Kulturgeschichte der Imkerei von der Raubimkerei bis zur ökologischen Bienenhaltung“.

 

Verantwortlich für Programm und Programmgestaltung: Univ.-Prof. Dr. Kai Uwe Totsche

 

Hier finden Sie uns

Imkerverein Creussen und Umgebung e.V.
91257 Pegnitz-Büchenbach

Kontakt

Schreiben Sie uns eine Email unter webmaster@imkerverein-creussen.de

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Alles rund um das naturnahe, extensive Imkern